Streckenelektrifizierung

Foto: Visavisfilm

Bahn-Oberleitung unter Hochspannung

Entlang der Ausbaustrecke Oldenburg–Wilhelmshaven setzt die Deutsche Bahn ab Oktober 2022 die neu gebaute Oberleitung unter Strom. Die Streckenelektrifizierung ist eines der Projektziele des Ausbauprojekts.

Durch die Oberleitung laufen dann 15.000 Volt. Das entspricht 65-mal der Spannung einer üblichen Steckdose.

Bahnstrom ist lebensgefährlich

Gelbes Schild mit dem Text: Achtung! Gefahr durch elektrischen Schlag, Hochspannung - Lebensgefahr

Die Gefahren, die von Stromleitungen ausgehen, sind nicht zu unterschätzen. Bei einer Hochspannung von 15.000 Volt besteht nicht nur beim Berühren der Oberleitung die Gefahr eines Stromschlags. Bereits ab einer Nähe von 1,5 Metern kann ein Funke überspringen.


Warnung:

  • Niemals auf Züge/Güterzüge klettern
  • Niemals auf Masten klettern
  • Niemals Drachen nahe Oberleitungen steigen lassen


Kostenfreies Infomaterial wie Broschüren und Kurzfilme für Schulen, Kitas oder den eigenen Haushalt über die Sicherheit an Bahnanlagen der Deutschen Bahn finden Sie hier:


Außerdem bietet die Deutsche Bahn im September mehrere Termine zum persönlichen Austausch an. Die öffentlichen Termine zur Sicherheit an Bahnanlagen finden Sie hier.