Neue Bauphase zwischen Oldenburg und Ofenerdiek

Für den Ausbau und die Modernisierung der Bahnstrecke in Oldenburg findet im Zeitraum ab Sonntag, 7. März, bis einschließlich Mittwoch, 26. Mai 2021, die neue Bauphase zwischen der Pferdemarktbrücke und dem Bahnübergang (BÜ) Karuschenweg (bahnlinkes Gleis) statt. Grundsätzlich wird auf dem gesamten Streckenabschnitt durchgängig tagsüber und auch nachts gearbeitet.

*EÜ = Eisenbahnüberführung

Bahnübergangssperrungen für Kfz, Fahrradfahrer und Fußgänger (Umleitungen sind ausgeschildert):
BÜ Grafestraße: ab Di., 6. April, bis Mo., 3. Mai, durchgängig
BÜ Karuschenweg: seit Mo., 22. Februar, bis Do., 1. April, durchgängig
BÜ Am Strehl: ab Mi., 5. Mai, bis Mi., 9. Juni, durchgängig

Kurzfristige Ankündigungen zu lärmintensiven Nachtarbeiten finden Sie auf dem BauInfoPortal der Deutschen Bahn. Abonnieren Sie jetzt die kostenlose Infomail für automatische E-Mail-Benachrichtigungen: https://bauprojekte.deutschebahn.com/newsletter/subscribe/7301

Die Sicherung der Beschäftigten im Gleis erfolgt ausschließlich unter Einsatz einer festen Absperrung. Punktuell ruhestörende Geräusche, auch Personen- und Maschinenwarnungen, sowie Staubentwicklung und Erschütterungen sind nicht zu vermeiden. Die Wege von und zur Baustelle sowie das gesamte Baufeld, auch wenn vermeintlich niemand oder nur wenige dort arbeiten, müssen aus Gründen der Unfallverhütung ausgeleuchtet sein. Dafür bitten wir um Ihr Verständnis.

Falls Sie von lärmintensiven Nachtarbeiten betroffen sind und in ein Hotel ausweichen wollen, setzen Sie sich bitte rechtzeitig mit uns in Verbindung. Hotelbuchungen müssen angemeldet werden.

E-Mail-Adresse:
abs-ol-whv@deutschebahn.com
Kontaktformular: www.oldenburg-wilhelmshaven.de/kontakt
Servicenummer (wochentags 8-14 Uhr): 0441-3611 01 71

Im Anschluss an diese Arbeiten finden im selben Abschnitt auf der bahnrechten Seite weitere Arbeiten statt. Hierüber werden Sie rechtzeitig informiert.

Zurück

Grafik EU-Förderhinweis