Einsatz eines Automatischen Warnsystems im Bereich Pferdemarkbrücke bis Autobahn 293 in Oldenburg

Im Rahmen des Ausbaus der Strecke in Oldenburg wird zur Sicherung der Arbeiter im Gleisbereich in folgenden Zeiträumen (tagsüber und auch nachts) ein Automatisches Warnsystem zum Einsatz kommen:

Freitag, 27. August, bis Sonntag, 29. August - Gleisdreieck bis Autobahn 293
Freitag, 3. September, bis Mittwoch, 15. September - Pferdemarkbrücke

Das Warnsystem verfügt über eine automatische Pegelanpassung. Das heißt, es wird kontinuierlich der Umgebungslärmpegel gemessen und die Lautstärke des Signaltons automatisch daran angepasst. Dennoch sind die Signale sehr laut. Für die Unannehmlichkeiten bitten wir um Ihr Verständnis.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Handzettel.

Wenn Sie ein Anliegen haben, können Sie uns wie folgt erreichen:
E-Mail: abs-ol-whv@deutschebahn.com
Kontaktformular: www.oldenburg-wilhelmshaven.de/kontakt.html
Servicetelefon (Mo-Fr 8–14 Uhr): 0441 36 11 01 71

Zurück

Grafik EU-Förderhinweis