Beeinträchtigungen im Rahmen der Bauarbeiten für die „Bahnverlegung Sande“ seit August 2018

Für betroffene Landwirte werden im Rahmen der Bauarbeiten für die „Bahnverlegung Sande“ Wege angelegt, damit diese auch weiterhin ihre landwirtschaftlichen Flächen erreichen können. Gräben und Drainagen, die von den Bauarbeiten betroffen sind, werden ordnungsgemäß verlegt oder angepasst. Die Umsetzung des sogenannten „Wege- und Gewässerplans“ wird in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und dem Amt für regionale Landentwicklung durchgeführt.

Alle Bauarbeiten finden in der Regel wochentags zwischen 7 und 19 Uhr statt.

Bitte beachten Sie:
Die Hauptzufahrten zu den Baustellen liegen in den Kreuzungspunkten der neuen Bahnstrecke mit den Kreis- und Landesstraßen: Kreisstraße 294 (Alt-Marienhausen), Kreisstraße 312 (Wilhelmshavener Straße) und Landesstraße 815 (Oldenburger Damm).

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Presseinformation.

Zurück

Grafik EU-Förderhinweis