Bauarbeiten zwischen Ofenerdiek und Oldenburg

Im Rahmen des Ausbaus der Strecke zwischen Oldenburg und Rastede finden von Montag, 16. März, bis Donnerstag, 26. März 2020, verschiedene Arbeiten statt. Diese werden ab Ofenerdiek bis zur Höhe Mitte Bahnweg und zwischen der Autobahnbrücke A 293 und der Eisenbahnüberführung (EÜ) Pferdemarkt auf dem westlichen, Richtung Oldenburg führenden Gleis durchgeführt:

  • Entlang der Trasse werden auf dem Bahngelände abschnittsweise Kabel verlegt.
  • Für den Einsatz der Großmaschinen wird weiter an den provisorischen Entwässerungsgräben gearbeitet.
  • Weiterhin werden die verschiedenen Baustelleneinrichtungsflächen hergerichtet.
  • An der EÜ Nedderend finden Abdichtungsarbeiten statt. Dazu muss das Gleis zunächst entfernt werden, um die Abdichtungen zu tätigen. Im Anschluss wird dieses neu gestopft. Parallel dazu wird das Brückenbauwerk verbreitert.

Insbesondere bei den Arbeiten an der EÜ Nedderend, kann es zu einer erhöhten Lärmentwicklung kommen. Wir sind bemüht, die von den Bauarbeiten ausgehenden Störungen so gering wie möglich zu halten. Alle Arbeiten werden durchgehend ausgeführt. Leider sind punktuelle Nachtarbeiten während der Stopfarbeiten nicht ausgeschlossen.

Wenn Sie gerne persönlich mit uns sprechen möchten, besuchen Sie unser Infozentrum in der Karlstraße 10 in Oldenburg. Dieses ist jeden Dienstag von 10 bis 12 Uhr und alle zwei Wochen am Donnerstag von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

Alternativ können Sie sich jederzeit mit uns über die E-Mail-Adresse abs-ol-whv@deutschebahn.com oder das Kontaktformular auf der Webseite in Verbindung setzen.

Auf dem BauInfoPortal der Deutschen Bahn besteht zudem die Möglichkeit, eine kostenlose Infomail zu abonnieren, die Sie automatisch über alle Fortschritte und aktuellen Bauarbeiten im Projekt benachrichtigt: https://bauprojekte.deutschebahn.com/newsletter/subscribe/7301

Weitere Informationen zum Gesamtprojekt finden Sie auf dieser Webseite.

Zurück

Grafik EU-Förderhinweis