Bauarbeiten am Ems-Jade-Kanal

Im Rahmen der Ertüchtigung der Strecke zwischen Sande und Wilhelmshaven beginnen ab Montag, 25. März, die Hauptbauarbeiten zum Einbau eines Dükers unter dem Ems-Jade-Kanal. Dieser wird neben der Eisenbahn-Klappbrücke
in Mariensiel angelegt. Die Bauarbeiten starten auf der nördlichen, Richtung Wilhelmshaven liegenden, Seite. Nach Fertigstellung wird auf die gegenüberliegende Seite umgesetzt.

Alle Arbeiten erfolgen Wochentags zwischen 7 Uhr und 18 Uhr und werden voraussichtlich Ende Mai beendet sein.

Im ersten Schritt finden gezielte Bohrsondierungen zur Untersuchung des Untergrundes auf Kampfmittel statt. Parallel werden vorhandene Fundamente im Erdreich beseitigt. Anschließend beginnen die Arbeiten zur Vorbereitung sowie Herstellung der Bohrpfähle.

Insgesamt werden 27 Bohrpfähle mit einer Länge von bis zu 11 Metern beidseitig des Kanals in den Boden eingeführt. Diese sichern die späteren Baugruben zur Herstellung des Dükers.

Trotz des Einsatzes modernster, lärmgedämpfter Maschinen sind ruhestörende Geräusche während des Bauprozesses leider unvermeidlich.

Die Deutsche Bahn bittet Sie um Verständnis für eventuelle Unannehmlichkeiten, die aus diesen Arbeiten resultieren könnten.

Sollten Sie ein Anliegen haben, können Sie sich jederzeit über folgende E-Mail-Adresse abs-ol-whv@deutschebahn.com oder das Kontaktformular auf der Website www.oldenburg-wilhelmshaven.de mit dem Projektteam in Verbindung setzen.

Alternativ wenden Sie sich bitte an unsere Kollegen im Baubüro in Sande. Dieses befindet sich direkt am Bahnhof und ist Wochentags zu den allgemeinen Geschäftszeiten geöffnet.

 

Zurück

Grafik EU-Förderhinweis