Bahnbauarbeiten im Bereich der Straße Nedderend

Am 11. März 2020 haben die Umbauarbeiten an der Eisenbahnüberführung Nedderend begonnen. Das Bauwerk muss für die endgültige Lage der Gleise sowie für die Rand- bzw. Rettungswege verbreitert werden. Am 26. März 2020 beginnen die Arbeiten an den Gleisen im Abschnitt zwischen der Pferdemarktbrücke und der Autobahnbrücke A 293. In diesem Zuge wird auch die Anlage der Rand- und Rettungswege an den Gleisen vorbereitet.

Wegen dieser Ausbaumaßnahmen muss an der Bahnstrecke die bisher geduldete Wegeverbindung unter der Autobahnbrücke der A 293 zwischen Nedderend und Babenend leider endgültig entfallen. Somit kann diese für Fußgänger und Radfahrer zwar sehr schmale, aber praktische Abkürzung zukünftig nicht mehr genutzt werden. Bitte weichen Sie daher auf alternative Routen aus. Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Der Fußgänger-/Radfahrertunnel unter der Bahnstrecke zwischen den beiden Nedderend-Straßenhälften bleibt dabei aber dauerhaft bestehen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Sollten Sie ein Anliegen haben, können Sie sich jederzeit mit uns über die E-Mail-Adresse abs-ol-whv@deutschebahn.com oder das Kontaktformular auf der Webseite in Verbindung setzen.

Auf dem BauInfoPortal der Deutschen Bahn besteht zudem die Möglichkeit, eine kostenlose Infomail zu abonnieren, die Sie automatisch über alle Fortschritte und aktuellen Bauarbeiten im Projekt benachrichtigt: https://bauprojekte.deutschebahn.com/newsletter/subscribe/7301

Weitere Informationen zum Gesamtprojekt finden Sie auf dieser Webseite.

Zurück

Grafik EU-Förderhinweis